ESV feiert Derbysieg

 

Ernestiner SV Gotha - BallSportFreunde Gotha 26:24 (11:10)

In einem stimmungsarmen Derby gelang dem Ernestiner SV im 3. Aufeinandertreffen beider Gothaer Handballmannschaften der 1. Sieg. Mit diesem Sieg klettert der ESV auf den 3.Tabellenplatz.

Die ersten 10 Minuten der Partie war auf beiden Seiten geprägt von einer hohen Fehlerzahl. Der ESV war zwar in der Anfangsphase leicht überlegen und führte bis zum 7:7 (21. Minute), jedoch ließ man die Gäste immer wieder heran kommen. Erst nachdem die BallSportFreunde dann erstmals in Führung gingen (7:9), nahm das Spiel auch im Angriff an Fahrt auf. Mit 3 Toren von Mitrovic und 1 Tor von Köhler innerhalb von 3 Minuten antwortete der ESV postwendend und ging kurz vor der Pause mit 11:9 in Führung. Die zweite Halbzeit bot den Zuschauern, dann ein packendes und spannendes Spiel. Vor allem Martin Sobanic war es der kurz nach der Halbzeit dafür sorgte, dass der ESV sich erstmals deutlich absetzen konnte und man nach 37 Minuten mit 17:12 führte. Nach einer Auszeit der BallSportFreunde schmolz der Vorsprung kurze Zeit später von 19:14 auf 19:18. Den Gästen gelangen viele toll herausgespielte über die Kreisposition. Wer gedacht hätte, dass die Ernestiner jetzt einbrechen lag falsch. Liening mit 2 Toren aus spitzem Winkel und Walger mit 2 sehenswerten Treffern aus dem Rückraum waren es, die in der Endphase das Heft in die Hand nahmen. Mit einer tollen Moral, mannschaftlicher Geschlossenheit und einem wiedermal starken Torhüter Seitz erarbeitete man sich am Ende einen verdienten Sieg.

Bereits nächsten Samstag geht es für die Ernestiner wieder. Dann ist der Gegner Eintracht EIsenach in der altehrwürdigen Jahnhalle.

 

Für die Ernestiner spielten:

Seitz, Erlebach - Sobanic 2, Liening 4, Sutor, Walger 2, Horeis, Desens 4, Köhler 4, Hoang 1, Kubina, Mitrovic 9, Hänsgen