Heimserie ausgebaut

 

Ernestiner SV Gotha - Eintracht Eisenach 39:28 (17:15)

Mit dem höchsten Erfolg in dieser Saison setzt der ESV seine Heimserie fort und ist nun seit 5 Spielen in der Ernestiner Sporthalle ungeschlagen....
Die Gothaer kamen zunächst schwer ins Spiel und zeigten sich vor allem im Deckungsverbund löchrig. Nach 15 Minuten hatten die Wartburgstädter bereits 12 mal ins Gothaer Gehäuse eingenetzt und führten gegen die Gastgeber mit 4 Toren. Dies war Anlass genug für eine ESV-Auszeit. Das Team vom Gespann Liening und Harthauß kam nun besser ins Spiel und glich in nur 5 Minuten aus. Vor allem im Konterspiel erwies sich Daniel Köhler als wahrer Vollstrecker, sodass Gotha mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause ging.
Im zweiten Durchgang lief der ESV Motor nun richtig heiß. Vor allem die Torjäger Köhler, Mitrovic und Liening schraubten den Vorsprung in die Höhe. Am Ende fuhren die Residenzstädter einen aufgrund der 2.Halbzeit mehr als verdienten Sieg ein.

 

Für die Ernestiner spielten:
Seitz, Erlebach - Sobanic 3, Liening 8, Sutor, Walger 1, Desens 2, Köhler 11, Hoang 3, Kubina 1, Mitrovic 9, Hänsgen 1