Stadtwerke Sportstiftung unterstützt den Ernestiner SV Gotha

 

Es ist mittlerweile zu guter Tradition geworden, dass die Stadtwerke Sportstiftung Vereine in der Region unterstützt. Insgesamt 50.000 € spendet die Stiftung dieses Jahr an zahlreiche Gothaer Vereine. Knut Kreuch betonte in seiner Eröffnungsrede zu Recht, dass dieses Engagement auch ein Verdienst der Stadtwerke Kunden ist.
Der Ernestiner SV Gotha bekam in Person von Johannes Sutor auch eine Spende, welche zu 100 % in die Entwicklung des Handballnachwuchses geht. Neben der Spendenvergabe luden die Stadtwerke anschließend noch zum gemütlichen Grillen ein.

06.07.2018

Saison 2018/2019 steht vor der Tür

 

Heute möchten wir euch ein paar Informationen zur neuen Saison des Ernestiner SV Gotha geben. Im Gegensatz zu den vergangenen beiden Spielzeiten geht der ESV in die neue Saison mit einem breit besetzten 15-Spieler Kader. Neben den bekannten Gesichtern aus der vergangenen Saison ist es dem ESV nochmal gelungen Tihomir Mitrovic für die neue Saison zu gewinnen. Mit seiner Erfahrung und seinem Spielwitz wird er das Ernestiner Spiel beleben. Mit Florian Horeis hat sich dem Ernestiner SV ein junger Spieler angeschlossen, welcher das Handball spielen in Arnstadt erlernt hat. Komplettieren wird den Kader Johannes Sutor, welcher nach seiner Kreuzband Operation, wieder vollständig genesen ist und das Team auf dem Spielfeld unterstützen wird.
Wie in den vergangen beiden Jahren, wird der Ernestiner SV am letzten Augustwochenende ein Trainingslager in der heimischen Sporthalle durchführen. Neben Konditions- und Taktikeinheiten wird es auch Testpiele gegen den Landesligaaufsteiger HSG Werratal II und dem hessischen Vertreter HSG Werra WHO geben.
Eine Woche später veranstalten die Gothaer dann am 02.09.2018 den 1. Ernestiner Cup. Neben dem Gastgeber bekommen die Zuschauer hier die Landesligisten HSG Hörselgau/Waltershausen, ESV LOK Meiningen und den hessischen Vertreter Eschweger TSV zusehen. Im Modus jeder gegen jeden haben die Trainer hier nochmal die Möglichkeit ihre Teams über eine Spielzeit von jeweils 30 min zu testen.
Alles in allem geht der Ernestiner SV Gotha positiv gestimmt in die neue Spielzeit mit Ziel eine deutlich bessere Platzierungen als im vergangen Jahr zu erreichen.

03.07.2018

Ernestiner SV Gotha startet mit Nachwuchsarbeit

 

Bei der Neuformierung des Vorstandes im Mai war eines der großen Ziele des Neu-Präsidenten Johannes Sutor die Nachwuchsarbeit. Nach der Auflösung der Spielgemeinschaft der GoGoHornets ist der Kinder- und Jugendhandball beim ESV komplett zum Erliegen gekommen. Das jedoch Potential vorhanden ist, zeigt allein die Tatsache, dass das Gymnasium Ernestinum eine sehr gute und vor allem erfolgreiche Handball-AG hat. Das belegen nun schon mehrere Teilnahmen am Landesfinale und sogar auch Bundesfinale im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia“. An diesen Punkt möchte nun der ESV andocken. Ab dem neuen Schuljahr wird es neben der Handball AG am Ernestinum ein weiteres Training durch den ESV geben. Hier ist es gelungen mit Björn Harder einen jungen Handballer zu gewinnen, der neben seinem Einsatz als Spieler beim Thüringenligisten Mühlhausen große Lust verspürt den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Sport und vor allem am Handball zu vermitteln.
Ziel soll es sein im Schuljahr 2018/2019 eine oder zwei Mannschaften im D- und C-Jugend Bereich aufzubauen, mit welchen man dann in der Saison 2019/2020 am Punktspielbetrieb teilnimmt.
Wir wünschen Björn Harder für diese Aufgabe viel Erfolg. In Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Ernestinum, um Schuldirektor Dr. Lutz Wagner, sind wir sehr zuversichtlich den Kinder- und Jugendhandball in den nächsten Jahren zu einem festen Bestandteil beim Ernestiner SV Gotha zu etablieren.

28.06.2018

Der Ernestiner SV Gotha trauert um Eberhard Mäder

 

Mit Bestürzung erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied Eberhard Mäder am 04.06.2018 aus dem Leben geschieden ist.

 

Eberhard Mäder begleitete viele der Ernestiner Vereinsmitglieder durch ihr sportliches Leben. Viele kannten ihn als engagierten Sportlehrer und als ein Mann der den Handball in Gotha mit prägte.

...

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Tagen bei seiner Familie. Wir wünschen Ihnen ganz viel Kraft.

 

In stillem Gedenken,

der Vorstand, die Mitglieder und Freunde
des Ernestiner SV Gotha e.V.